Ishbel und tschüß

Wenn frau am Tag vor der Fahrt in den Urlaub auch viel zu tun hat, so kann sie sich auch erstmal in aller Ruhe auf die Terrasse setzen und Ishbel abnadeln, oder???

Es langt doch, wenn der Gatte ganz emsig hin- und herläuft. Nun badel Ishbel und frau sucht mal so langsam den ganzn Krimskrams zusammen, der mit soll.

Endlos lange haben diese Socken gebraucht, aber nun sind sie fertig und neue können urlaubsmäßig auf die Nadeln, denn ohne angeschlagene Socken, geht eine Urlaubsfahrt gar nicht, obwohl die ten-stitch-Decke sich auch prima während der Fahrt nadeln lässt.

Nun tschüß bis in 2 Wochen. Ich hoffe auf Strandwetter und ausgedehnte Fahrradtouren auf dem Darß.

Advertisements

9 Kommentare zu “Ishbel und tschüß

  1. Ahhhhhhhhhhhhh –
    Margrit, das machst Du alles extra, um mich zu quälen 🙂
    Superschön ist das Tuch geworden und wohl diesmal nicht zum Vertauschen, oder ???

    Ganz liebe Grüße und einen erholsamen Urlaub!

    SannA

    Gefällt mir

  2. Hallo Margrit

    Deine Ishbel ist wunderschön geworden!:-)))

    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Urlaub an der Ostsee! Wir kommen gerade von dort!!! Wo wohnt Ihr, in welchen Ort auf der Darss???

    Liebi Grüess
    Jacky

    Gefällt mir

  3. Hallo Margrit,
    gerade aus Berlin zurück, lese ich, dass Du in Urlaub fährst. Ich wünsche Dir einen wunderschönen Urlaub an der Ostsee.

    Liebe Grüße
    Anneliese

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s