Das Stricken geht in letzter Zeit in die falsche Richtung

eine kurze Jacke aus Drops Alpaca war in planung, fleißig das Rückenteil gestrickt und dann befunden, wir passen doch nicht zusammen, also das Ribbelmonster gerufen.

Dann soll es einen 2. Joanie geben, die Wolle lief frau auch so einach über den Weg, sie sieht Aprikot aus, ist aber Terrakottafarben

Der erste wurde nach englischer Anleitung gestrickt und weil es sie inzwischen in Deutsch gibt, wurde die genommen, es kam mir gleich komisch vor, aber so wie ich bin, hab ich erstmal tapfer weitergestrickt. Die Anleitung weicht ab, es wird erst in Reihe 32 versetzt verzopft. Bei 250 Maschen auf der Nadel war das schon eine ganz schöne Strickzeit.

Nun ja, also auch hier die geribbelt, aber jetzt ist alles gut. Dafür sah das Ganze so fürchterlich eng aus, aber auch hier alles gut, ich hab ein längeres Seil genommen und mich hinein gezwängt….

Die Lana Grossa Cool Wool Big strickt sich toll

und dann wurde noch genäht. Mal sehen, ob sich der Rucksack verkaufen lässt. Ansonsten wird er zu Weihnachten verschenkt. Zu finden ist er im Dawanda-Shop

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter genäht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu “Das Stricken geht in letzter Zeit in die falsche Richtung

  1. Hallo Margrit,

    nach zweimal ribbeln wird doch jetzt alles gut. Der Anfang mit den Zöpfen und diese Farbe gefallen mir sehr gut. Ich bin schon auf das fertige Strickstück gespannt.

    LG Ilse

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s