Weihnachtsgestrick

Nachdem ich mich bei den Handschuhen für Paula leicht verschätzt hatte, musste schnellstens ein kleiners Paar auf die Nadeln.

Den lila Pullover habe ich am Vorderteil bis unter den Beginn des Armausschnittes geribbelt und zaudere noch, ob nur eine neue Ausschnittsvariante entstehen soll, oder Graf Ribbel dem Teil endgültig den Garaus machen soll.

Dafür ist die 2. Ten-stitch-Decke aber ein gutes Stück gewachsen und ich denke, noch 400 g, dann ist sie gut.

Little Sister Dress

Weil das Baby der Kollegin so schnell wächst, entstand Little_Sister_Dress3

Es ist aus Rico Baby cotton soft gestrickt und die abgebildete Farbe stimmt gar nicht. Es war hier heute regnerisch und das hat wohl die Farbe verfälscht, da ich das Kleid übergeben wollte, musste ich ich mit dem Bild zufrieden sein.

Es ist die Farbe 012 und ein heller Beerenton.

frau dreht am Rad

denn um größere Teile zu stricken, ist es viel zu warm

Ich habe ca. 250 g davon und überlege, ob es Tuchwolle werden soll, zweifach verzwirnt oder so wie geplant, mit einfarbig lila versponnen und dann ein größeres Projekt.

Seit 2 Wochen denke ich über Alpaka nach. Es besteht die Möglichkeit, Alpaka direkt vom Halter zu bekommen und er schwärmte mir vor, welch wundervolles „Schwarz“ es wäre.

Warum müssen sich meine Gedanken andauernd um Wolliges drehen?????

Weil die rosa Babyschüchen ein wenig groß geworden sind, und das Baby der Kollegin noch ein süßer kleiner Winzling ist, hat frau nochmal zu den Nadeln gegriffen.

und ein Paar in altbewährter Marnier gestrickselt

das muss auch nicht wiederholt werden

frau lässt sich ja immer gern infizieren und diese Schühchen a la chucks standen schon lange auf der todo_Liste

das Stricken ging ja relativ schnell von der Hand, aber an jedem Schuh waren dann „11“ Fäden zu vernähen *igitt*

da hat dieses Teil doch entschieden mehr Spaß gemacht

sie ist richtig schön groß und ich will versuchen, sie bei DaWanda zu verkaufen.