unterschlagen

wurden diese Stulpen

gestrickt aus Hot Socks und sie haben sich zusammen mit der lila Mütze und dem Neckwarmer auf den Weg nach Oldenburg gemacht.

Wie ich inzwischen erfahren habe, kamen sie bei der Beschenkten gut an.

zu haben

ist dieses Exemplar

das Muster ist selbst zusammengebastelt und ohne Copyright, deshalb werd ich sie wohl bei DaWanda einstellen.

das Garn ist Merino von der Hamburger Wollfabrik und total kuschelig und weich.

freundlich schwarz

obwohl das Bild ein Grau zeigt, sind die Stulpen tiefschwarz und dementsprechend gruselig zu stricken.

sehen aber total gut aus, finde ich. Sie sollen ein Weihnachtsgeschenk sein und ich hoffe, dass sie der Schenkenden und dem Beschenkten gleich gut gefallen werden.

Frau musste mal wieder die Erfahrung machen, dass besser alles notiert wird, denn beim 2. hab ich nach 10 cm Schaft festgestellt, dass ich 6 Maschen mehr angeschlagen hatte als in der Anleitung vorgegeben.

Amanda

ist gestern hier eingezogen, der Gatte hat mich damit gestern Abend überrascht und heute bekam sie etwas Wärmendes angezogen

hier ist das Schalmuster besser zu erkennen

 

gestrickt aus Lana Grossa Bingo, die Mütze hatte frau ja schon gezeigt.