feddisch

ist der Pullover, den Paula sich gewünscht hat

Die Anleitung ist aus einem Rico-Babyheft, allerdings sehr abgewandelt.

Ich hoffe, er gefällt der kleinen Dame. Die Farbe hatte sie vorgegeben.

Gestrickt aus 6-fach Sockenwolle, Verbrauch 200g

und noch ein bisschen Deko

eine Qual

waren diese Socken, ein total schöner Entwurf, aber mir wollten sie nicht von den Nadeln hüpfen. Die ersten Fragen stellten sich schon als die Spickelzunahmen nur einseitig gemacht werden sollten. Das sah arg gewöhnungsbedürftig aus, sitzt aber am Fuß.

und hier noch ein Draußenfoto

dafür flutschen diese, nun vorläufig letzten Babypuschen, von ganz allein von den Nadeln

und der kleine Hund genießt den Garten – wenn er wüsste, dass er bald mal wieder verreisen soll, würde er nicht so ruhig im Gras liegen. Mit zunehmenden Alter mag er solche Veränderungen gar nicht mehr.

Ach ja, ich weiß im Moment nicht, was ich auf die Nadeln nehmen soll, ich brauch Inspiration *smile* – ich geh mal zu ravelry!

Babysurprise

 

Weil frau morgen Babygucken geht, musste noch schnell ein passendes Geschenk genadelt werden.

nun müssen noch kleine Schühchen dazu, aber ob frau das so auf die Schnelle noch schafft?

Das es ein Junge bekommt, braucht frau wohl nicht zu erwähnen *smile*

Ich hab heute Nachmittag Kampfstricken gemacht und noch schnell ein paar passende Schühchen nachgeschoben.

Was auf dem Bild rosa aussieht, ist beige

Mystery und frau lässt stricken

Am Freitag startete ein Tuch-KAL und frau ist dabei auf den Nadeln Sheepaints – End of Winter –

es gibt noch nicht viel zu sehen und frau wartet ganz ungeduldig auf nächsten Freitag – da gibt es Clue 2

dazwischen noch ein Paar Babyschuhe – diesmal Mädchenschuhe –

und dann ist da noch die Strickjacke einer Freundin, die wie ich meine, super gelungen ist. Sie hat mir gesagt, wie sie sich ihre Jacke vorstellt und dann habe ich es umgesetzt und sie hat gestrickt

und von hinten

die Babys können kommen und der Lohn für den Gattenpullover

Im Bekanntenkreis stehen demnächst mehrere Familienvergrößerungen an und alles werden Jungens, da muss frau für passende Kleingeschenke sorgen, hier ist der Beginn

und weil der Gatte sich so über den neuen Pullover freut, hat er mir etwas gebaut, was ich schon gaaaanz lange haben wollte

und ich freu mich schon auf das nächste „Umtopfen“ – ich finde, es ist ein toller Arbeitstisch und eine schöne Garten-Deko

Das Eichenholz muss noch ein bisschen verwittern, dann sieht es noch schöner aus, bzw. passt sich noch besser dem Garten an.

fuer Emma

die Jacke fürs Kolleginnen-Kind ist fertig

gestrickt aus doppelt genommener Sockenwolle in Gr. 122

ich habe mal wieder den Raglanrechner von

strickeria.ch

zur Hilfe genommen, denn ich hatte nur die Maße und die Vorgabe, so ähnlich wie die vorletzte „Paulajacke“

und hier von vorn (die Ränder rollen leicht nach innen, weil sie noch nicht angefeuchtet war)

die Farbe ist allerdings nur auf dem „Drinnenfoto“ richtig getroffen

und hier von hinten

Die Mama hat die Jacke schon in Empfang genommen und für gut befunden. Nun hofft frau, dass sie auch Emma gefällt und perfekt passt.