Julians

Pullover ist fertig, jedenfalls fast, es gibt noch ein Problem mit dem Schlaufen für die Knöpfe. Ich hab jetzt aber einen super Tipp bekommen,nämlich, I-Cords zu stricken.

Es ist das Drops-Modell 135-1, allerdings statt Perlmuster glatt rechts.

Beim Drops-Modell sollen Schlaufen aus einem doppelten Faden als Knopflöcher dienen, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das wirklich alltagstauglich ist. Die Knebelknöpfe liegen schon bereit und gleich gehts an die kleinen I-Cords.

Diese Orchidee hat mir der Ex-Pubertist vor 2 Jahren im Januar oder Februar vom Hamburger Fischmarkt mitgebracht und ich habe eigentlich keinen Pfifferling darauf gegeben, dass sie den Transport bei der Kälte ohne Schaden zu nehmen, überstanden hat, aber sie blüht wie verrück.

nun doch noch ein Knopfbild

endlich

die Jacke, Modell 1 aus Filati Handstrick Ausgabe 45 ist vollbracht.

Für den Rand hab ich genau so lange gebraucht, wie für den ersten Teil, stöhn. Es waren 414 Maschen auf der Nadel

gestrickt aus 500g Alta Moda Alpaca von Lana Grossa

90% Baby Alpaca, 5% Schurwolle 5% Polyamid

Jacke Malibu

auch geschafft. Sie ist zwar noch nicht ganz trocken, aber ich musste unbedingt die Knöpfe annähen und digifieren

gestrickt aus Merino von der Hamburger Wollfabrik und nicht mal 400g schwer.

Der untere Rand knickte um und ich war schon ganz beunruhigt, aber nach dem Bad und trocknen im Liegen, hat sich alles wunderbar gelegt.