Sie sehen, ….. sie sehen nichts….

Na ja, freundlich schwarz in Größe 42, da gibt es nicht viel zu sehen
Socken
aber das wird morgen verschenkt, und ich weiß schon, dass unsere dann 14-jährige Enkeltochter sich freuen wird.
Sie näht selbst seit einem Jahr und ich freu mich jetzt schon auf ihr Gesicht
Kissen
und ich freu mich, dass wir bald Mitte September haben, denn dann wird es hier ein neue Kategorie geben, nämlich: Kochen im Thermomix

Zufall?

Vor einiger Zeit bekam ich dieses Onlinesockengarn von einer lieben Strickerin und ich wollte daraus Socken für mich stricken.

Nun stellte ich fest, dass der Schaft für mich doch ein wenig weit ist und fragte den Gatten, ob ihm denn die Farben auch gefallen würden.

Es beguckte sie und sprach: „die sind prima, die kann Mann gut anziehen, wenn Mann auf dem neuen Sofa liegt“

Wo er Recht hat, hat er Recht, aber er darf sie auch „außerhaus“ anbehalten.

Der Schaft ist übrigens im Muster des grauen Schals gestrickt. *3re, 3 li, nächste Reihe rechts* *wiederholen*

Schal und Stulpen sind auch gut bei der neuen Besitzerin angekommen. Da freut frau sich auch, irgendwie ist Verschenken von Selbstgestricktem immer mit Kribbeln im Bauch bei mir verbunden, geht euch das auch so?

Mit fremden Federn

möchte frau sich hierbei schmücken:

frau stößt im INet auf ein wunderschönes Tuch mit freier Anleitung, schickt den Link an Strickfreundinnen und das Ergebnis seht ihr hier.

So ein tolles Geburtstagsgeschenk, nochmal ganz herzlichen Dank, liebe Frauke, du hast mir eine riesige Freude damit gemacht und es liegt immer griffbereit auf dem Sofa, um mich zu wärmen, wenn es erforderlich ist.

Die sind schon seit Nikolaus fertig und aus Opal in Gr.45/46

Die Stulpen wollte ich schon lange stricken, aber dass mir das so kurz vor Weihnachten noch für ein Geschenk einfällt, hätte ich auch nicht gedacht.

Evangeline, gefunden, na wo wohl – natürlich Ravelry –

www.ravelry.com/patterns/library/evangeline

nun war noch Garn übrig und was liegt da näher, als einen Schal dazu zu stricken. Eigentlich lag schon eine Anleitung parat im Lace-Muster, aber da es ja schnell gehen sollte, gab mir mein gestriger Strickbesuch den Tipp: „strick 3 re, 3 li und in der Rückreihe alle rechts“ – ein super Tipp –

Nun kann Weihnachten kommen.

Catsanna

dieses Muster hat mir große Mühe bereitet, nicht vom Stricken her, sondern vielmehr dadurch, dass ich 3 x Socken mit dem Muster begonnen hatte und immer war es nicht das Richtige (Schaft fertig, festgestellt, dass das Garn nicht reicht, das Muster wurde vom Farbverlauf gefressen pp).

auf dem Foto sieht es fast so aus, als wäre es auch bei diesem Garn nicht wirklich gut zu sehen, aber in Natura kommt es doch gut rüber.

gestrickt aus Drachenwolle, die ich hier fast 2 Jahre gut gepflegt habe.

und weil wir ja alle gleich sind und jedes Muster gern haben, hier der Link zum Muster

wollblog.das-wollmobil.ch/?p=208

November

Endlich habe ich auch mal ein Monatsmuster der Sockenkreativliste gestrickt.

Die Wolle lagerte hier gut ab und ich musste beim Halloweenstricken estmal neue Drachenwolle kaufen, damit ich diesen Strang verstricken konnte.

Gr. 39 und sie werden wohl bei mir bleiben.